Twitter

2,5 Millionen Menschen folgen dem Papst

Rom. Innerhalb eines Monats hat sich Papst Benedikt XVI. eine beachtliche Internet-Gemeinde aufgebaut: Beim Kurznachrichtendienst Twitter folgen bereits rund 2,5 Millionen Menschen den Botschaften aus Rom. So erreicht das katholische Kirchenoberhaupt nun mehr jüngere Gläubige, konnte aber auch über die christlichen Weihnachtsfeiertage nicht den Dalai Lama einholen. Der hat mit nur einem Nutzerkonto, über den alle paar Tage englische Botschaften verbreitet werden, sechs Millionen Follower.