Wunschkonzert des Star-Duos

Der Umzug vom Derby-Park in die ehrwürdige Laeiszhalle wird diesem Konzert sicher guttun: Sopran-Weltstar Anna Netrebko und ihr Lebenspartner, der Bassbariton Erwin Schrott, servieren Paradestücke ihres jeweiligen Fachs. Für die Fans eine schöne Chance, unverstärkt herauszufinden, welche Qualitäten die immer heiß diskutierten Stimmen der beiden besitzen. Es ist der einzige gemeinsame Auftritt des Paares in diesem Jahr in Deutschland.

Begleitet werden sie von den Hamburger Symphonikern und dem Norddeutschen Figuralchor, es dirigiert Claudio Vandelli. Das Programm: ein Wunschkonzert von Mozart (Leporellos Registerarie) über Donizetti und Gounod zum Spätromantiker Cilea, von Léhars "Lustiger Witwe" über Dvoraks "Rusalka" und Puccinis "O mio babbino caro" über den Ozean zu einem gefühlvollen Canción von Carlos Gardel und zum Finale nach Charleston zu Gershwins "Porgy and Bess".

Anna Netrebko/Erwin Schrott Di 15.1., 20.00, Laeiszhalle (U Gänsemarkt), Johannes-Brahms-Platz, Rest- und Hörplätze zu 61,95 bis 228,95 unter der Abendblatt-Tickethotline T. 30 30 98 98