Familien-Tipp

Diese Nacht wird auf jeden Fall wunderbar

Deichtorhallen. Ein Wunder, was ist das eigentlich? Wunder können ganz unterschiedliche Sachen sein. Unbekanntes, Neues kann uns wundervoll erscheinen; oder Gegenstände, die aus der Fremde kommen, die dort aber ganz alltäglich sind. Manchmal sind es auch bloße Kleinigkeiten, über die wir uns wundern.

Um genau dieses Gefühl des Staunens, der Verwirrung und der Freude geht es bei der "Nacht der Wunder". Wenn es draußen schon dunkel ist, leuchtet die Ausstellung in den Deichtorhallen umso heller. Dort gibt es ganz unterschiedliche Wunder zu sehen: technische Wunderwerke, wunderschöne Schätze aus fernen Ländern und Wunder, wie sie die Kirche kennt. In Führungen speziell für Kinder und Jugendliche erklären die Wissenschaftlerin Stefanie Reimers und die Künstlerin Petra Schönewald heute Abend, warum uns manches wundervoll erscheint.

Und der Zauberer Jan Logemann zeigt, dass auch Blumen, Spielkarten und Bälle ein echtes Wunder sein können - wenn sie dort auftauchen, wo man sie nicht erwartet.

Nacht der Wunder: Fr 11.11., 19.00-23.00, Deichtorhallen (U Steinstraße), Deichtorstr. 1+2, Eintritt für Kinder u. Jgdl. frei, Erw. 9,-/erm. 6,-; Internet: www.wunder-ausstellung.de