Info

Der Autor Hans Fallada

Seit Kurzem herrscht ein Boom um den einst gefeierten Autor Hans Fallada. Vom Roman "Kleiner Mann - was nun?", mit dem Fallada 1932 zu Weltruhm kam, sind in den letzten 15 Monaten weltweit mehr als 500 000 Exemplare verkauft worden. Der Autor von "Wolf unter Wölfen", "Wer einmal aus dem Blechnapf frisst" oder "Jeder stirbt für sich allein" war in den 20er-Jahren wegen Betrugs im Gefängnis. Nach der Entlassung lebte er in Hamburg.