Erfolg

Leipziger Buchmesse geht mit Besucherrekord zu Ende

Leipzig. Die Leipziger Buchmesse ist gestern mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Rund 163 000 Gäste und damit etwa 6000 mehr als im Vorjahr kamen in den vergangenen vier Tagen zu den Ständen und Veranstaltungen des Messegeländes, teilte der Messe-Geschäftsführer, Martin Buhl-Wagner, zum Abschluss mit. Gastland war in diesem Jahr Serbien.