Jazz Slam im Schauspielhaus

Seit vergangenem Herbst läuft in der Kantine des Schauspielhauses einmal pro Monat ein neu entwickeltes Unterhaltungsformat zwischen Talkshow, Jazzkonzert und Improvisationstheater: "Lautsprecher". Um in Zukunft vom geneigten Publikum noch besser gehört zu werden, haben die Veranstalter jetzt ein zweitägiges Lautsprecher-Festival auf die Beine gestellt.

Jacques Palminger tritt mit dem 440 Hz Trio auf, ein "Poetry und Jazz Slam" doppelt die Improvisationskünste von Autoren und Musikern, und der Trompeter Matthias Schriefl ist der Gast bei der Eröffnung "anheizen". Weitere Programmpunkte sind "World Slum Love", ein "genreübergreifendes Zusammenspiel von Theater, Tanz und Musik über die Liebe in Zeiten globaler Verelendung", und eine Vertonung von Gedichten aus Charles Baudelaires Zyklus "Die Blumen des Bösen" mit Christian Redl (Stimme) und dem Trio des Saxofonisten Vlatko Kucan. Vor allem aber findet das Hörspiel "Kommander Börte" eine Fortsetzung, das die NDR Bigband mit Schauspielern des Schauspielhauses aufführen wird.

Lautsprecher , Fr 25.2., 19.30, Sa 26.2., 16.00, Schauspielhaus (S/U Hauptbahnhof), Kirchenallee 39, Tickets zu 6,- bis 34,- unter T. 24 87 13 oder per E-Mail: kartenservice@schauspielhaus.de