Die Tücke des Subjekts

Ausstellung Unter dem griffigen Titel "Zartbitterschokoladenhohlraumkörper" zeigt die Galerie Polar-Raum Arbeiten des Hamburger Zeichners und Malers Stefan Oppermann. Die meisterhaft ausgeführten Zeichnungen setzen die menschliche Figur immer neuen Spannungsverhältnissen aus. Der Raum tritt ihr mal als mechanisches Spielzeug, mal als Bürobedarfsartikel mit Eigenleben, mal als schierer Albtraum, fast immer aber als Übermacht entgegen. Das tückische Objekt wird zum Subjekt.

Stefan Oppermann Do 17.2., 19.00 (Vernissage; Ausstellung bis 17.3.) Polar-Raum (U Osterstraße), Heußweg 89, geöffnet Do 13.00-20.00, Fr 12.00-19.00 u. n. V., T. 0175 806 98 09