Opfer des Nationalsozialismus

Lesungen, Ausstellungen, Begegnungen mit Zeitzeugen

Foto: privat/Seybold Film

In einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm erinnern Körber-Stiftung und Weiße-Rose-Stiftung an Hamburgs Weiße Rose.

In einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm erinnern die Körber-Stiftung und die Weiße-Rose-Stiftung mit verschiedenen Kooperationspartnern an Hamburgs Weiße Rose. Wir haben einige der interessantesten Termine zusammengestellt:

31.1., 19.00: Podiumsgespräch: Ein Hamburger Zweig der Weißen Rose? mit Angela Bottin, Dr. Detlef Garbe, Prof. Dr. Johannes Tuchel und Dr. Martin Doerry. Ort: KörberForum - Kehrwieder 12, Anmeldung unter www.koerberfo rum.de; Eintritt frei

1.2.-12.2. Ausstellung: Ihr Geist lebt trotzdem weiter Ort: Kulturpunkt im Zentrum Barmbek°Basch, in Koop. m. Weiße-Rose-Stiftung e.V., Mo-So 10.00-18.00 Uhr, Eintritt frei

3.2., 20.00 Uhr: Szenische Lesung: Strategien und Formen des Erinnerns - Modelle des Widerstandes in der Kunst mit Gerd Stange, Ort: Kulturpunkt im Zentrum Barmbek°Basch; Eintritt: 5,- Euro / erm. 3,- Euro

8.2., 20.00: Vortrag und Gespräch: Kulturelle Wurzeln des Widerstands mit Barbara Poppenborg, Kulturpunkt im Zentrum Barmbek°Basch. Anmeldung unter info@kulturpunkt-basch.de oder 040/299 50 10; Eintritt frei

11.2., 19.00: Musikalischer Vortrag und Ausklang: Auf andere Weise glücklich mit Reinhard Otto, Barmbeker Geschichtswerkstatt, Ort: Kulturpunkt im Zentrum Barmbek°Basch, Eintritt: 5,- Euro / erm. 3,- Euro

16.2.-15.4. Ausstellung: Die Weiße Rose, Mo-Do 14.00-17.00 Uhr, Fr 14.00-16.00

1.3., 17.00: Führung durch die Ausstellung, Ort: Alfred-Toepfer-Stiftung F.V.S., in Koop. mit Weiße-Rose-Stiftung, Anmeldung für Eröffnung und Führung unter luthe@toepfer-fvs.de

17.2., 18.30: Vortrag: Der Kampf gegen die Heraufkunft des Antichrist. Die Weiße Rose im Widerstand, mit Prof. Dr. emer. Hans Mommsen, Ruhr-Universität Bochum. Ort: Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, Ostflügel, Raum 221

15.3, 18.00: Vortrag: Was macht Mut? Mit Angela Bottin, Ausstellungsmacherin. Ort: Alfred-Toepfer-Stiftung F.V.S. Anm. unter luthe@toepfer-fvs.de oder 040/334 02 16

20.3., 14.00: Szenischer Rundgang: Wege nach Neuengamme. Mit den Schauspielern Herma Koehn und Wolfgang Hartmann. Ausgangspunkt: vor dem Thalia-Theater, Alstertor 1, Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung Hamburg. Anmeldung unter 040/428 23 48 11; Kostenbeitrag: 3,- Euro

26.3., 14.00: Stadtrundfahrt zu Erinnerungsorten der Weißen Rose Hamburg. Ausgangspunkt: Alfred-Toepfer-Stiftung F.V.S., in Koop. mit Weiße-Rose-Stiftung e.V. Anmeldung unter luthe@toepfer-fvs.de oder 040/334 02 16; Kostenbeitr. 5,- Euro

Informationen zum Veranstaltungsprogramm unter www.koerber-stiftung.de