Achtung ... Zugriff!

Illustre Namen schmückten im September die Charts der meistverkauften Platten bei Michelle Records: Arcade Fire, Interpol, Junip (siehe rechts), Plan B ... Und Nils Koppruch war mit seinem aktuellen Album "Caruso" mittendrin. Wer auf der Suche nach St.-Paulianischem Trost für die Verzweifelten war, griff zu - und nicht daneben. Gaststar des Albums war Gisbert zu Knyphausen, der auch beim Konzert im Knust dabei sein wird.

Nils Koppruch & Band feat. Gisbert zu Knyphausen Sa 15.1., 21.00, Knust (U Feldstraße), Neuer Kamp 30, Karten zu 15,- im Vorverkauf; www.nilskoppruch.de