Kultur auf dem Gabentisch

Tipps von Verena Fischer-Zernin

Foto: Johannes_Arlt

CD: Die Sopranistin Tanya Aspelmeier und das Ensemble Schirokko musizieren auf der CD "Schirokkos Telemann" geistliche Arien so sinnlich, dass einem ganz ungeistliche Schauer über den Rücken laufen. Erhältlich unter info@ensemble-schirokko.de .

Buch: Sinnlich geht es auch zu in Alissa Walsers fulminantem Debütroman "Am Anfang war die Nacht Musik" (Piper, 19,95 Euro): Das blinde Töchterchen eines Wiener Hofzeremonienmeisters lehrt uns, die Welt zu ertasten, zu fühlen, zu riechen. Und die 100 000 Arten, Musik zu hören.

Wundertüte: Für (werdende) Schriftsteller: Die eigenen Ergüsse sind wunderbar aufgehoben in handgefertigten Notizbüchern. Die gibt es bei der Buchbinderei Erdmann in Nienstedten, Kanzleistr. 2, T. 82 62 30 - und manches andere zur Bändigung inneren und äußeren Chaos.