Filme aus Lateinamerika

Festival Bei den 21. Lateinamerika Filmtagen im 3001 sind vom 2. bis 15.12. zahlreiche Spielfilme und Dokumentationen aus Mexiko, Peru, Brasilien, Nikaragua und Chile zu sehen. Da ist die Geschichte einer 18-jährigen Boxerin in Managua, die den Elendsvierteln entkommen will ("Rebellin im Ring", 6./9./ 14.12.) oder die Musikdoku "Titãs, unser Leben ist wie ein Fest" (13.12.), die von den Karrierestationen einer Underground-Band aus São Paulo erzählt. Mal geht es um die sozio-ökologischen Konsequenzen des Goldabbaus in Peru ("Operation Teufel", 7.12.), dann wieder um das in weiten Teilen immer noch ungeklärte Verschwinden junger Frauen im mexikanisch-amerikanischen Grenzgebiet ("The Backyard", 4./11.12.). Alle Filme werden im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln gezeigt.

21. Lateinamerika Filmtage 2.-15.12., 3001; www.3001-kino.de