Die Stimme zum Abholzen

Als die R'n'B-Chanteuse Macy Gray mit ihrer Kreißsägenstimme wie aus dem Nichts 1999 mit dem Album "On How Life Is" debütierte, war die in Canton, Ohio, geborene Amerikanerin schon 31 Jahre alt. Vorher sang sie noch in Jazz-Cafés in Los Angeles, dann ging es richtig los: Grammy, Glamour, Glory ... und 2001 schon der kommerzielle Absturz mit dem Zweitling "The Id". So schnell kann es gehen. Seitdem hält sie sich über Wasser, dieses Jahr erschien die fünfte Platte "The Sellout".

Macy Gray Fr 3.12., 20.00, Große Freiheit 36 (S Reeperbahn), Karten zu 40,- im Vorverkauf; www.macygray.com