"Present Memories": Drei Künstler reflektieren Kindheit und Jugend

Kunstforum Markert. Wie reflektieren Künstler ihre Kindheit und Jugend? Die Ausstellung "Present Memories", die Kulturmanager Claus Friede kuratiert, vereint Arbeiten der Hamburgerin Viola Matthies, des Münchners Gerwin Eipper und von Hieronymus Proske, der in Dannenberg lebt.

Ihre 60 Zeichnungen, Fotografien und Collagen, die sich auf die Form des Porträts konzentrieren, stellen individuelle Bezüge zur Vergangenheit her, die allgemeingültige Qualität entfalten. Ein Spiel der Projektionen, das sich bei Proske etwa in gezielt unscharfer, assoziationsreicher Malerei äußert.

Present Memories: bis 31.1.2011, Öffnungszeiten nach Vereinbarung (T. 04321-87 010), Kunstforum Markert Gruppe (U Rauhes Haus), Droopweg 31