Komödie

Wandern oder Sex?

Foto: X-Verleih

Die Beziehungskomödie "Der letzte schöne Herbsttag" ist witzig und pointiert

Eigentlich sind Claire (Julia Koschitz) und Leo (Felix Hellmann) ein ganz normales Paar. Kennengelernt haben sie sich zufällig, in einem Fahrradladen. Zwei Jahre ist das jetzt her. Er hatte einen Platten, sie bot an, ihn zu reparieren, er bekochte sie daraufhin zum Dank. "Wenn ich ihm den Platten so repariert hätte, wie der gekocht hat, dann wäre der damit nicht mal in die Innenstadt gekommen", sagt Claire. Und man merkt an dieser kleinen Frechheit, dass es in der Beziehung momentan nicht zum Besten steht. Schwer, die Gründe dafür zu benennen - obwohl jeder Zuschauer sofort bemerkt, dass Claire und Leo eigentlich nicht zueinander passen. Sie: extrovertiert, mitteilsam, lebenstüchtig. Er: nachdenklich, maulfaul, pragmatisch. Sie hat Angst vor Krankheiten, er geht nie zum Arzt. Sie hat gerne (und laut) Sex, er würde lieber wandern gehen. Heute sei der letzte schöne Herbsttag, da müsse man an die frische Luft. Jeder kennt solche Gespräche ...

In der Speed-Dating-Komödie "Shoppen" hatte sich Regisseur Ralf Westhoff vor drei Jahren Gedanken darüber gemacht, wie Paare zueinander finden. Nun fragt er, was sie zusammenhält. Und wer könnte darüber besser Auskunft geben als die Figuren selbst. Claire und Leo sind nämlich nicht auf den Mund gefallen, und so sprechen sie einfach direkt in die Kamera. Das kann man neckisch finden, doch schnell hat man sich an den Bruch mit den sonst üblichen Erzählkonventionen gewöhnt. Der Witz entsteht dabei durch das Gefälle zwischen der eloquent vorgetragenen Selbsteinschätzung und den Bildern, die ein klein wenig vom Gesagten abweichen. Dabei kann sich Westhoff auf zwei großartige Darsteller stützen. Die Dialoge und Monologe sind ebenso witzig wie pointiert, darüber hinaus gibt es unterhaltsame Erkenntnisse über die Unterschiede von Mann und Frau, das nicht immer einfache Zusammenleben und die Kunst, sich bei allem Streit und Alltagsknatsch doch ein wenig Zufriedenheit zu gönnen.

Bewertung: empfehlenswert Der letzte schöne Herbsttag D 2010, 89 Min., o. A., R: Ralf Westhoff, D: Julia Koschitz, Felix Hellmann, im Abaton, Passage, Zeise; Internet: www.derletzteschoeneherbsttag.x-verleih.de