Hommage für Dalida

"Schauspieler + Schauspielerin, Autor, Chansons, Lesung" lautet die multiple Berufsbezeichnung, die Dieter Rita Scholl auf seiner Website für sich gewählt hat. Unter dem Künstlernamen Dita widmet sich der in Freiburg geborene Performer, der seit 1988 in Berlin lebt, bei seinem Gastspiel "Dalida barfuß ..." im Theater N.N. am Sonntag, dem 14. November, der legendären französischen Chansonnière Dalida.

In seinem Programm erklingen nicht nur die beliebtesten Chansons der als Tochter italienischer Eltern in Ägypten geborenen Sängerin. Scholl hat sich anlässlich einer Ausstellung über Dalida in Paris gründlich mit ihrer Lebensgeschichte befasst und flicht in seine Vorstellung auch einiges an biografischem Material ein. Dalida, einst Schönheitskönigin in Ägypten, hatte ihre große Zeit in den 60er-Jahren, konnte aber bis in die Disco-Zeit der 80er hinein Plattenerfolge feiern. Ungeachtet ihres Ruhms nahm Dalida sich 1987 das Leben. Sie ist auf dem Friedhof Montmartre in Paris beerdigt, wo eine lebensgroße Statue vor einer mächtigen Sonne an sie erinnert.

Dita Scholl : "Dalida barfuß ...", So 14.11. 20.00, Theater N.N. (U Lutterothstraße), Hellkamp 68, Kartentelefon 38 61 66 88, per Mail: info@theater-nn-hamburg.de ; www.theater-nn-hamburg.de