Kabarett

Die Wiederentdeckung jüdischer Unterhaltungskultur

St. Katharinen. Jüdische Künstler der 20er- und 30er-Jahre wollen Karin Ploog und das Freie Hamburger Ensemble neu entdecken. Die Kabarettrevue "Alles Schall und Rauch - Merkt Ihr nischt?" zeigt die Vielfalt der Unterhaltungskultur von Kurt Tucholsky bis Robert Gilbert. Heute ab 20 Uhr in der Hauptkirche St. Katharinen (Katharinenkirchhof 1). Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.