Autorenabend

Die literarische Welt von Samuel Beckett

St.-Pauli-Theater. "Warten auf Godot" ist fast jedem bekannt, und sei es nur als Stoßseufzer in der Supermarktschlange. Dass der irische Schriftsteller Samuel Beckett viel mehr als bloß Theaterstücke verfasst hat, Romane, Gedichte, Hörspiele und Essays von ihm vorliegen, weiß kaum jemand. Abhilfe schafft da der Schauspieler Ulrich Matthes, der den Menschen Beckett heute Abend ab 20 Uhr im St.-Pauli-Theater (Spielbudenplatz 29-30) vorstellt. Die Karten kosten 18 Euro, T. 47 11 06 66.