Krimi-Lesung

Ganz Hamburg wird zum Tatort

Speicherstadt. Der Umschlag spricht von 37, der Ankündigungstext von sogar 39 Toten. Eins steht fest: Die Krimi-Anthologie "Hamburg blutrot" geizt nicht mit frisch Verstorbenen. Doris Gercke und Ulrich Wickert, die beide einen Anteil am mörderischen Treiben haben, lesen heute ab 19.30 Uhr im Speicherstadtmuseum (St. Annenufer 2). Der Herausgeber Andreas Izquierdo moderiert die Lesung der hanseatischen Kriminalfälle. Der Eintritt kostet 12 Euro.