Erste Frau an der Spitze einer Dommusik tritt Amt in München an

München. Die erste Domkapellmeisterin Deutschlands tritt heute ihr Amt an. Lucia Hilz, 35, übernimmt die Leitung der Dommusik in der Münchner Kathedrale Zu Unserer Lieben Frau. Auf Vorschlag des Metropolitankapitels war sie von Erzbischof Reinhard Marx ernannt worden. Im Dezember 2008 hatte sie bereits die kommissarische Leitung der Dommusik übernommen, nachdem sich das Erzbistum München-Freising von Hilz' Vorgänger Karl-Ludwig Nies vorzeitig getrennt hatte.

Die gebürtige Münchnerin hat in Regensburg und Rottenburg Kirchenmusik studiert. Dazu kam das Fach Gesang mit Schwerpunkt Alte Musik an der staatlichen Musikhochschule Trossingen. Von 2000 bis 2004 war Hilz als Chorleiterin und Stimmbildnerin der Rottenburger Domsingknaben tätig, in den folgenden zwei Jahren hatte sie die gleiche Funktion bei den Aurelius-Sängerknaben in Calw inne. Von 2006 bis 2008 war Hilz Assistentin der Münchner Dommusik.

In Zusammenarbeit mit Domorganist Hans Leitner wird Hilz die Musik an der Frauenkirche verantworten. Dazu gehört die Gestaltung der Gottesdienste mit Orgel- und Orchestermusik sowie mit Gesängen der Chöre und Kantoren. Besonders liegt Hilz nach eigenen Worten die musikalische Förderung von Kindern und Jugendlichen am Herzen.