Bücher

Hamburger Bestseller

Diese Liste der dort meistverkauften Romane der vergangenen Woche wurde von der Buchhandlung Heymann für das Abendblatt erstellt.

1. Schuld; Ferdinand von Schirach; Knapp, präzise und von beklemmend-spannungsvoller Intensität: Strafverteidiger von Schirach erzählt neue Geschichten aus seiner Kanzlei und von Gerichtsprozessen, in denen man viel über das Wesen der Menschen und den Zustand der Gesellschaft erfährt. Piper Verlag, 208 S., 17,95 Euro

2. Sommerlügen; Bernhard Schlink; Diogenes, 288 Seiten, 19,90 Euro

3. Hummeldumm; Tommy Jaud; Scherz Verlag, 320 S., 13,95 Euro

4. Unsichtbar; Paul Auster: Rowohlt Verlag, 320 S., 19,95 Euro

5. Garou; Leonie Swann; Goldmann Verlag, 416 S., 19,95 Euro

6. Verbrechen; Ferdinand von Schirach; Piper, 205 S., 16,95 Euro

7. Der Feind im Schatten; Henning Mankell; Zsolnay, 589 S., 26 Euro

8. Evermore; Alyson Noël; Verlag Page & Turner, 405 S., 17,99 Euro

9. Mädchenfänger; Jilliane Hoffman: FBI-Agent Bob Dees versucht das Verschwinden eines zwölfjährigen Mädchens aufzuklären. Die schlimmsten Befürchtungen bewahrheiten sich, als er herausfindet, dass die Heranwachsende in die Hände eines perversen Killers geraten ist. Wunderlich Verlag, 480 S., 19,95 Euro

10. Ein geschenkter Tag: Anna Gavalda; Hanser Verlag, 144 S., 14,90 Euro