Tanzende Exil-Tauben

Neo Rave Frohsinn klingt anders. Die Dancing Pigeons erinnern eher an The Cure auf Acid. Dabei sollen sich dahinter ein paar Hamburger verbergen, die aus Wetterfrust ins südfranzösische Cannes ausgewandert sind. Von dort aus feuern sie ihre kalten Elektrorhythmen nun in alle Welt ab und sind so zum Geheimtipp auf Festivalnebenbühnen avanciert. Schwerer Hype und genau das Richtige beim Sommerfestival auf Kampnagel. Tanzen bis zur Erschöpfung garantiert.

Dancing Pigeons Fr 27.8., 22.00, Kampnagel Music Hall (Bus 172, 173), Jarrestraße 22-24, Eintritt 14,50; www.kampnagel.de