Talentschmiede Wohldorf

Klaus Stoppel war zarte 22 Jahre alt, als er Anfang der 70er-Jahre das damals jüngste Mitglied des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg wurde. Heute fördert er selbst den musikalischen Nachwuchs: Der angesehene Cellist ist Gründer und Leiter der Sommerlichen Musikakademie Wohldorf-Ohlstedt, die seit mehr als zwei Jahrzehnten Studierende aus vier Kontinenten in den idyllischen Nordosten Hamburgs lockt. Dort können sie sich bei international renommierten Kollegen wertvolle Anregungen holen und weiter an ihrem interpretatorischen Feintuning arbeiten.

Zu den Dozenten der diesjährigen Musikakademie gehören neben Stoppel selbst unter anderem der Geiger Thomas Brandis - ein weltweit gefragter Meisterkurslehrer und Juror namhafter Wettbewerbe -, der kanadische Flötist und Komponist Robert Aitken sowie der Starcellist Claudio Bohorquez, der kurzfristig für seinen Kollegen Wolfgang Emanuel Schmidt eingesprungen ist. Begleitend zum Unterricht gibt es einige Kammermusikkonzerte mit Dozenten und Meisterschülern.

Sommerliche Musikakademie Wohldorf-Ohlstedt , 20.-29.8. Informationen im Internet unter www.Sommermusikakademie.de