Finnische Zappologen ehren den Neutöner des Rock mit Barockklängen

St. Katharinen. Das hätte dem Meister gefallen: seine ausgeklügelten Kompositionen ausschließlich auf Barockinstrumenten gespielt zu hören. Die Musik Frank Zappas im Klanggewand von Kantele, Barockviola und -violine, Cembalo steht heute im Zentrum eines Benefizkonzerts zugunsten der Restaurierung der Orgel von St. Katharinen. Das finnische Ensemble Ambrosius trifft zum externen Auftaktkonzert der 21. Zappanale in Bad Doberan auf den ehemaligen Zappa-Sänger Napoleon Murphy Brock. Der Abend in St. Katharinen geht auf die Initiative der Stiftung Johann Sebastian (SJS) zurück und knüpft an die noch junge Tradition der Reihe "Zappa spielt für Bach" an.

Schon die ersten beiden Konzerte in den Jahren 2008 und 2009 wurden vom NDR mitgeschnitten und auf CD veröffentlicht. Wiewohl das Programm der Finnen "Zappa - Strictly Baroque" heißt, schmuggeln sie auch einige eigene Titel unter die Zappa-Perlen.

Ensemble Ambrosius & Napoleon Murphy Brock : Di 10.8., 20.00, Hauptkirche St. Katharinen (U Messberg) Katharinenkirchhof 1, Tickets 29,-