Orchesterakademie und SHMF kämpfen für den Erhalt von Salzau

Hamburg. Ab heute wird zurückgestrichen. Nachdem die Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals eine sichere Bleibe für 2011 gefunden hat - das Radisson Lübeck bietet dem jungen Eliteorchester Unterkunft und Verpflegung zu ähnlichen Bedingungen wie das Landeskulturzentrum Salzau, die Stadt Lübeck stellt Proberäume -, wollen sich die Musiker und die Stiftung SHMF für ihr bisheriges, vom Verkauf bedrohtes Domizil einsetzen. Für heute 15 Uhr ist ein musikalischer Protestmarsch angekündigt, der vom Hauptbahnhof Kiel zum Ministerium für Bildung und Kultur führen soll.

Rund 80 Musiker mit Instrumenten werden zu diesem "Streichkonzert" erwartet. Rolf Beck, Intendant des SHMF: "Wir fordern das Land Schleswig-Holstein auf, gemeinsam mit uns, den Bürgern und Sponsoren des Landes, Lösungen zu entwickeln und Salzau nicht zu verkaufen. Wir kämpfen für Salzau! Es ist die Seele des SHMF und der JazzBaltica!"