Wenn der Politiker mit der Sekretärin anbandelt

In Ray Cooneys rasanter Farce "Außer Kontrolle" läuft in der Komödie Winterhuder Fährhaus ein geheimes Stelldichein aus dem Ruder

Winterhuder Fährhaus. Die klassische Boulevardkomödie lebt von bewährten Zutaten. Auf- und zuklappende Türen, ungeplante Begegnungen, Lügen, Verwechslungen und jede Menge Situationskomik. Die Politiker-Farce "Außer Kontrolle" des britischen Autors Ray Cooney ist so eine klassische Komödie. Ab heute ist sie in der Komödie Winterhuder Fährhaus in der Regie von Martin Woelffer zu sehen. Die Geschichte garantiert Pointen und Lacher in Serie.

Mit bösem britischen Humor fällt Cooney über die nicht nur auf der Insel unbeliebte Spezies des Politikers her. Ein konservativer Staatsminister will sich diskret zum Seitensprung mit der Sekretärin des politischen Gegners in einem Luxushotel zurückziehen.

Doch es kommt alles anders als geplant. Als ungebetener dritter Gast steht plötzlich eine Leiche im Schrank. Ein Fall für seinen tapferen Staatssekretär, der jedoch an der Beseitigung des Toten immer wieder gehindert wird. Der Sekretär, eine Paraderolle für Jacques Breuer, soll als typischer Vertreter eines "dummen August" die Kastanien aus dem Feuer holen. Dabei sieht er sich gezwungen, in immer neue Rollen mit immer neuen Namen zu schlüpfen. Und auf einmal mischt auch noch die angebliche Leiche mit. Das Prinzip des Boulevards wird in "Außer Kontrolle" permanent auf die Spitze getrieben. Außerdem will Regisseur Woelffer seine Inszenierung mit aktuellen Politikerbezügen aufpeppen. Und am Schluss serviert er einen ganz besonderen Clou. In eineinhalb Minuten gibt's das ganze Stück noch einmal im Schnelldurchlauf.

Schon vorher verlangt der Abend allen Darstellern ein aberwitziges Tempo und absolute Textsicherheit ab. Jeder kleinste Hänger wirft das feinnervige Konzept aus der Bahn. Anhänger skurrilen Witzes kommen auf ihre Kosten. Der heute 78-jährige Ray Cooney trat viele Jahre selbst als Schauspieler im Londoner Whitehall Theatre auf. Seit den 60er-Jahren verfasste er seine beliebten Schwänke. Er gilt als ein Meister des absurden Humors.

Außer Kontrolle Premiere heute, 19.30, Komödie Winterhuder Fährhaus (U Hudtwalckerstraße) Hudtwalckerstraße 13, Karten zu 15,50 bis 45,- unter T. 48 06 80 80; www.komoedie-winterhuder-faehrhaus.de