Eutiner Festspiele: Operngala mit Klassik-Hits

Eutin. Einer der schönsten Abschnitte in Thomas Manns "Zauberberg" ist "Die Fülle des Wohllauts", in dem es um die "Vorzugsplatten" geht, mit denen Hans Castorp den Zauber klassischer Musik für sich entdeckt. Bei den Eutiner Festspielen sind sie Vorlage für eine Operngala mit einigen der bekanntesten Klassiker, die das Genre zu bieten hat: Arien und Duette aus "La Traviata", "Aida", "Il Barbiere di Siviglia", "Tannhäuser", "La Bohème" und "Carmen" sowie Auszüge aus Offenbachs "Hoffmanns Erzählungen" und Schuberts "Lindenbaum". Es singen Mitwirkende der diesjährigen Eutiner Premieren, begleitet von den Hamburger Symphonikern (Leitung: Ulrich Windfuhr). Als Rezitator steht Hans-Jürgen Schatz auf der idyllischen Freilichtbühne.

Zauberberg-Operngala, heute, 29.7., 8.8. (jeweils 20 Uhr). Karten unter T. 30 30 98 98 und in allen Hamburger-Abendblatt-Ticketshops. Internet: www.eutiner-festspiele.de