Ausstellung

Knotenkunst an der "anderen" Reeperbahn

Maritimes Museum. Vom Achtknoten bis zum Zimmermannsstek - das traditionelle Kunsthandwerk der "Knotenmacher" umfasst eine Vielzahl von Knoten, die auch im Alltag an Land großen Nutzen haben. Neben den seemännischen Tauwerksarbeiten kann man vom 9. bis zum 11. Juli (10 Uhr bis 18 Uhr) im Internationalen Maritimen Museum (Kaispeicher B, Koreastraße 1) auch Seildrehen an einer weniger sündigen Reeperbahn oder das Anfertigen von Schlüsselanhängern und Werkzeugbeuteln ausprobieren. Na, denn man tau! Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 7 Euro.