LIVE-Tipp

Easy Virtue - Jessica Biel gibt sich biestig

Foto: sony

Die gelungene Verfilmung eines Theaterstücks von Noel Coward ist nun auf Hamburgs Leinwänden zu bestaunen

Hamburg. "Easy Virtue" ist eines der unbekannteren Stücke von Noel Coward, 1924 geschrieben, als der Autor 23 Jahre alt war. Coward hatte die Doppelmoral der englischen High Society zu Beginn der 20er-Jahre virtuos bloßgelegt und sexuelle Frustration, Schuld und Rache thematisiert. Die alten Sicherheiten des Viktorianischen Zeitalters waren durch den Ersten Weltkrieg zerstört, das Jazz Age kündigte sich an. Vor diesem Hintergrund erzählt der Film die Geschichte von John Whittaker (Ben Barnes), eines jungen Engländers aus reichem Haus, der sich in Monte Carlo in Larita (klasse: Jessica Biel), eine selbstbewusste und glamouröse Amerikanerin, verliebt.

John heiratet sie kurz entschlossen und kehrt mit ihr auf den Landsitz seiner Eltern nach England zurück. Mrs. Whittaker (Kristin Scott-Thomas) begegnet ihrer neuen Schwiegertochter mit unverhohlener Feindschaft und stellt zahlreiche Fettnäpfchen für sie auf. Larita durchschaut rasch diese Strategie, trotz der Sticheleien bleibt sie ruhig und findet immer wieder den Mut für freche, amüsant-überraschende Gegenangriffe. Doch Mrs. Whittakers Gift beginnt schleichend zu wirken ...

Amerikanische Lockerheit gegen englische Zugeknöpftheit, Abenteuerlust gegen Comme il faut - Regisseur Stephan Elliott ("Priscilla - Königin der Wüste"), der auch am Drehbuch mitschrieb, lässt die Gegensätze ein wenig zu aufgesetzt aufeinanderprallen. Im detailfreudig ausgestatteten Ambiente liefern sich die Beteiligten geschliffene Wortduelle, die mit ihrem lakonischen, bösen Humor mehr verletzen als Taten. Als besonderen Kontrapunkt setzt der Regisseur den Soundtrack ein. Neben zeitgenössischen Klassikern von Cole Porter gibt es auch modernen Pop wie Rose Royces "Car Wash" oder Tom Jones' "Sex Bomb" zu hören, im Stil der 20er-Jahre umarrangiert. Eine lockere Brücke zur Moderne, irgendwo angesiedelt zwischen Anachronismus und Überraschung.

++++- Easy Virtue - Eine unmoralische Ehefrau GB 2008, 97 Min., ab 6 J., R: Stephan Elliott, D: Jessica Biel, Ben Barnes,

Hier läuft der Film

www.easy-virtue.de