Hedis Sommerfest

Ablegen zum Auflegen zwischen Speicherstadt und Köhlbrand

Die Barkasse MS Hedi fährt bei ihrem Sommerfest am 26. Juni mit Herrn Richard von der Schulenburg und Jimi Siebels durch den Hafen.

Immer wenn am Wochenende die Sonne lacht, kommt die Frage nach dem richtigen Gefährt für einen kleinen Elbtörn auf: "HVV-Fähre oder Hedi?"

Keine einfache Entscheidung. Die Fähre kostet - mit HVV-Monatskarte - nichts, fährt aber nur stoisch von den Landungsbrücken nach Finkenwerder und zurück. Und statt Musik gibt es nur das Gepöbel des Capitanos beim An- beziehungsweise Ablegen: "Bidde nutzen Sie auch den anderen Aufgang ... verdammichnocheins!"

Aber da ist ja noch die Barkasse "Hedi". Die kostet zwar einmalig 8 Euro pro Abend und ist vor allem bei guter Witterung bis zur Beladungsgrenze gefüllt, dafür aber zockelt sie auch in unbekannte Hafengebiete, durch den Köhlbrand, durch alte Schleusen oder durch die Speicherstadt. Getränke sind auch in reichhaltiger Auswahl an Bord und natürlich Musik.

Bei "Frau Hedis Sommerparty" am 26. Juni kommt ein altbekannter Gast mit seinen Platten an Bord: Richard von der Schulenburg, langjähriger Keyboarder von Die Sterne, Gelegenheits-Jazzer, Pudel-Inventar und - als RvdS - Elektro-DJ. Zusammen mit Jimi Siebels gründete er 2008 das House-Label "it's", und dementsprechend werden von der Schulenburg und Siebels auch gemeinsam auf der Hedi nach dem Ablegen auflegen.

Frau Hedis Sommerparty Sa 26.6., MS "Hedi", Abfahrt stündlich ab 19.00, Landungsbrücke 10 (U/S Landungsbrücken), Innenkante, Gebühr 8,-; www.frauhedi.de