Festakt

Studio Babelsberg bildet deutsche Geschichte ab

Potsdam. Mit einem Festakt hat das Filmstudio Babelsberg sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. In der Potsdamer Marlene-Dietrich-Halle versammelten sich am Sonntag Prominente aus Politik und Kultur, darunter Regisseure Volker Schlöndorff und Leander Haußmann sowie der Schauspieler Mario Adorf. Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase, seit 1952 in Babelsberg tätig, betonte, in der Geschichte des Studios bilde sich auch deutsche Geschichte ab. Seit 1912 entstanden in Babelsberg etwa 3000 Filme.