Bühne

Die Liebe, die Ehe und eine Ménage-à-trois

Wenn Homer Simpson seine Frau Marge fragt: "Hast Du Lust auf einen flotten Zweier mit mir, dir und meiner Frau?", ist das völlig in Ordnung. Diese Ehe funktioniert wunderbar im Gegensatz zu der von Wolle, der Hauptperson im Musical "Ich liebe meine Frau". Wolles Libidometer steht auf DefCon-1, aber irgendwie fehlt das Feuer beim Beieinanderliegen mit seiner Frau Cleo.

Abhilfe und Abwechslung könnte eine unterhaltsame Ménage-à-trois bieten, und daher versucht Wolle seinen Freund Erwin dazu zu bringen, Cleo zu einer Nacht zu dritt zu überreden. Aber wie es mit Dreiecksgeschichten so ist, ist die Durchführung komplizierter als die Planung.

"Ich liebe meine Frau" ist eine Adaption des (Off-)Broadway-Musicals "I Love My Wife" von Cy Coleman und Michael Stewart, welches nach zwei Jahren wieder in Hamburg zu sehen ist. Liebe, Freundschaft, Ehe - bis 16. Mai wird es in den Fliegenden Bauten wild.

Ich liebe meine Frau Fr 16.4. (bis 16.5.), 20.00 (So 19.00), Fliegende Bauten (U. St. Pauli), Glacischaussee 4, Karten ab 19,90 bis 39,90 unter T. 39 88 14 21; Infos im Internet: www.fliegende-bauten.de