Lesung

Fantasy-Autor in der Markthalle

Hamburg. Seiner Fangemeinde ist er als Autor von "Ritus", "Kinder des Judas" und "Blutportale" bekannt. Jetzt präsentiert der mehrfach mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnete Markus Heitz seinen neuen Roman: "Judassohn" (Droemer Knaur Verlag). Im Rahmen der "Judassohn-Tour" mit der Band Persephone liest er heute in Hamburg.

Im Mittelpunkt steht Theresia Sarkowitz, genannt Sia, ein "Kind des Judas", uralt und ewig jung. Sorgfältig getarnt wacht sie über ihre Nachkommen, eine unschuldige junge Frau und ihr Kind, damit diese nicht dasselbe Schicksal erleiden wie sie - einst als Untote wieder auferstehen zu müssen. Doch dann taucht eine Gestalt auf, die Sia seit Jahrhunderten gesucht hat ...

Lesung Markus Heitz "Der Judassohn" . Heute 20.00 Markthalle (Klosterwall 11), Beginn: 21.00 (Einlass: 20.00), Tickets: 12 Euro