Publikumspreis

Bilder für die Lead Awards - Zufallsausschnitte der Wirklichkeit

Hambur. Auch in diesem Jahr präsentiert das Abendblatt den Publikumspreis der renommierten "Lead Awards": Unter 57 bewegenden Fotografien können die Abendblatt-Leser per Online-Abstimmung eines auswählen, dessen Fotograf am 25. März mit der Auszeichnung geehrt wird. Bis dahin finden Sie auf den Abendblatt-Kulturseiten täglich ein beispielhaftes Foto, das zeigt, was Fotografie leisten kann.

Wer abstimmt, kann gewinnen: Wir verlosen fünf Fotobände von Michael Schirner: "Bye Bye". Der Band enthält weltbekannte Fotografien, aus denen ein tragendes Bildelement herausretuschiert wurde, was die Kraft dieser Foto-Ikonen verdeutlicht. Zusätzlich verlosen wir einen Bildband als Sonderedition mit einem Original-Foto.

Außerdem können 20 Leser, die auf abendblatt.de mit abstimmen, eine Führung durch die Ausstellung "VisualLeader 2010" gewinnen, die bereits jetzt zu sehen ist und in der herausragende Beispiel für die Gestaltung von Print, Online und Anzeigen gezeigt werden. Sie läuft bis zum 11. April in den Deichtorhallen (täglich außer Montag 11-18 Uhr; Eintritt 7, erm. 5 Euro, unter 18 Jahren frei).

Am 25.4. findet zudem das "Lead Award Symposium" mit zahlreichen Podiumsdiskussionen und Vorträgen statt, unter anderem mit dem Künstler Erwin Wurm, dem Fotografen Peter Lindbergh und "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo.