Nachruf

Wolfgang Wagner: Ein Leben für die Festspiele