Musiker-Fotos im Levantehaus

Kunst im Vorübergehen

Foto: Steven Haberland

Hamburg. In diesen Bildern ist Musik drin, oder besser: Diese Bilder erzählen Musikerbiografien. Lizz Wright ist zu sehen, die Sängerin aus Hahra im US-Staat Georgia, die in Hamburg lebende Ulita Knaus, Nils Landgren, Ornette Coleman, Al Jarreau, Kyle Eastwod, Pee Pee Ellis, Jacky Terrasson. 15 großformatige Schwarz-Weiß-Porträts und farbige Fotocollagen sind vom 22. März bis 6. April im Passagen-Foyer des Levantehauses an der Mönckebergstraße zu sehen. Sozusagen Kunst im Vorübergehen. Fotografiert hat der 1967 in Berlin geborene Steven Haberland. "Wenn ich einen Künstler fotografiere, versuche ich vorher möglichst viel Informationen über ihn und seine Arbeit zu bekommen", sagt der in Hamburg lebende Fotograf. "Da es sich häufig um Musiker und Bands handelt, höre ich mir deren Stücke an, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Danach treffe ich mich mit den Künstlern, um meine Impression zu vertiefen und entscheiden zu können, wie ich das Bild aufbaue und den Künstler positioniere."

Steven Haberland: Jazz Mo, 22.3.-Mo, 6.4., Levantehaus Passagen-Foyer (U/Bus Mönckebergstraße), Mönckebergstraße 7; www.levantehaus.com