Konzert: Am morgigen Donnerstag

Ein Entdecker unbekannter Welten

Foto: Getty Images / Getty Images/Getty

Der französische Elektro-Klangkünstler Jean Michel Jarre wurde mit riesigen Open-Air-Events berühmt - am 4. März gastiert er in der Color-Line-Arena.

Die Erde ist eigentlich zu klein für Jean Michel Jarre. Der 1948 in Lyon geborene französische Komponist und Produzent war immer vorne dabei, wenn es darum ging, sowohl künstlerisch als auch kommerziell ungewohnte Wege zu gehen. Dass am Ende das Ziel wartete, Wegbereiter der elektronischen Musik und einer der erfolgreichsten französischen Künstler zu werden, war eher dem Zufall geschuldet.

Einer dieser Zufälle war 1976 das dritte Album "Oxygène", ein Meilenstein, der Jarres Wirken bis heute beeinflusst. In der heimischen Küche mit verschiedenen Analog-Synthesizern und Acht-Spur-Bandgerät komponiert, eingespielt und produziert, waren die in sechs Teilen strukturierten und ohne Titel durchnummerierten Instrumentals eigentlich ein garantierter Ladenhüter. Und doch traf Jarre die Neugierde seiner Zeit: "Oxygène" verkaufte sich bis heute weit über zehn Millionen Mal und gilt als Aufrührer und Anführer der Synthesizer-Revolution der 70er-Jahre, welche die elektronische Musik maßgeblich beeinflusste.

Live trieb Jarre seinen Erfolg in den Folgejahren noch auf die Spitze: Sein nächstes Album "Equinoxe" präsentierte er 1979 in Paris vor einer Million Zuschauern (damals Weltrekord) mit einer bombastischen Lichtshow und übersprang bis heute immer neue stilistische, technisch-visuelle und konzeptionelle Limits. Ob in Houston nach der Challenger-Katastrophe 1986, in der verbotenen Stadt, in der Sahara, vor drei Millionen Zuschauern oder vor 1000 - wo Jarre auch ist, will er seine eigene multimediale neue Welt erschaffen.

So begreift er auch moderne Multifunktionshallen wie die Color-Line-Arena mehr als Herausforderung denn als Auftrittsort. Dieser Herausforderung stellt sich der detailverliebte Perfektionist am morgigen Donnerstag.

Jean Michel Jarre: Do 4.3., 20.00, Color-Line-Arena (S Stellingen + Bus 380), Sylvesterallee 10, Karten 46,- bis 88,-; Internet: www.jeanmicheljarre.com