Lesung

Kaleidoskop der Erinnerungen

Ein faszinierendes "Kaleidoskop" persönlicher Erinnerungen nennt Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt das Buch von Peter Schulz "Rostock, Hamburg und Shanghai" (Edition Temmen, 22,90 Euro). In Rostock geboren, kam Schulz 1950 zum Studium der Rechtswissenschaften nach Hamburg, wo er sich auch bei den Jungsozialisten engagierte. Er begann als Abgeordneter bei der Bürgerschaft, wurde 1966 Justizsenator und 1971 als jüngster Erster Bürgermeister seit 1678 gewählt. In seinen Erinnerungen berichtet er vom schwierigen, aber auch erfolgreichen Wirken eines SPD-Politikers.

Rostock, Hamburg und Shanghai: Lesung Peter Schulz 1.3., 18 Uhr, Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität ( Bus 261), Holstenhofweg 85.