Vortrag

Dem Phänomen Serienkiller auf der Spur

Nicole Drawer kennt sich aus mit den dunklen Seiten des Menschen. Sie war Oberkommissarin beim Landeskriminalamt Hamburg, arbeitete als verdeckte Ermittlerin, schrieb bislang vier Kriminalromane - und forschte in der Seele von Serienmördern. "Das Hannibal-Syndrom" ist denn auch der Titel der "Schwarzen Hafen-Nacht" heute in der Speicherstadt-Kaffeerösterei, bei der Nicole Drawer über das Phänomen des Serienkillers spricht. Und auch über die Faszination, die das Thema in Kino und Kriminalroman ausübt. Ausgangspunkt ihrer Betrachtungen ist ein gewisser William George Bonin, der als "Freeway Killer" vor 14 Jahren zehn junge Männer umgebracht hatte. Zum Tode verurteilt, starb er durch die Giftspritze.

Das Hannibal-Syndrom: mit Nicole Drawer, heute, 20.30, Speicherstadt-Kaffeerösterei (U Baumwall), Kehrwieder 5, Eintritt 5,-