Bühne

Me And My Cello

Foto: picture-alliance/ dpa / picture-alliance/ dpa/dpa

Heute Abend gastiert Rebecca Carrington mit ihrem Programm "Me And My Cello" in Schmidts Tivoli.

Rebecca Carrington ist ein Universaltalent. Die attraktive Britin ist eine exzellente Cellistin, sie ist auch Sängerin, eine unterhaltsame Komödiantin sowie firm in vier Sprachen. Heute Abend gastiert sie mit ihrem Programm "Me And My Cello" in Schmidts Tivoli. Natürlich sekundiert von ihrem kostbaren Instrument "Joe" aus dem 18. Jahrhundert und dem erheblich jüngeren Entertainer und Sänger Colin Brown.

Carrington und "Joe" haben schon viele berühmte Künstler begleitet. Und für die Hollywood-Filme "Herr der Ringe" oder "Harry Potter" Soundtracks in erstklassigen Orchestern eingespielt. Auch als Backgroundsängerin für Aretha Franklin, Randy Newman und Paul McCarthy war Carrington unterwegs, ehe sie ihr Klasse-Musik-Comedy-Programm zwischen Klassik und Pop entwickelt hat.

Sie mischt mit "Joe" und ihrem Partner Colin italienische Opernarien komisch auf, missbraucht das geduldige Cello mal kurzfristig zum Jazzen als Kontrabass oder lässt Suiten von Johann Sebastian Bach nach den Songs von Sting klingen.

Me And My Cello: 22.2., 20 Uhr, Schmidts Tivoli (S Reeperbahn), Spielbudenplatz 27-28, Karten von 16,50-25,30 unter T. 31 77 88 99 und www.tivoli.de