Flach: die Komödie "Wenn Liebe so einfach wäre"

Lauwarme Wunschwelt statt Wirklichkeitsnähe

Foto: universal

Wenn die Liebe so einfach wäre, würde sie wahrscheinlich nicht so viel Spaß machen. Wer wüsste das besser als Fachfrau Nancy Meyers...

Wenn die Liebe so einfach wäre, würde sie wahrscheinlich nicht so viel Spaß machen. Wer wüsste das besser als Fachfrau Nancy Meyers, die den Gefühlshaushalt gut verdienender Best-Ager schon häufiger auf mögliche Irrungen hin abklopfte. Siehe "Was Frauen wollen", "Was das Herz begehrt" und "Liebe braucht keine Ferien". Diesmal erzählt sie die Geschichte von Jane Adler (Meryl Streep), die im sonnigen Santa Barbara eine Bäckerei mit Restaurant betreibt. Die Geschäfte laufen gut, denn die Hazienda mit Meeresblick, die sie mit ihren Kindern bewohnt, können sich sonst nur Filmstars leisten. Einziger Wermutstropfen: Gatte Jake (Alec Baldwin) hat sie vor zehn Jahren verlassen, um eine andere zu heiraten. Bei der College-Abschlussfeier ihres Sohnes in New York sehen sie sich wieder. Ein Tropfen Martini zu viel, und schon landen die Ex-Eheleute im Bett. Von nun an macht Jake seiner Verflossenen wieder vehement den Hof. Jane hingegen bemerkt mit Wohlwollen, dass der Architekt (Steve Martin), der die Villa auf Jugendherbergsniveau vergrößern soll, öfter vorbeischaut, als nötig wäre.

Nancy Meyers hat wieder eine wirklichkeitsferne Wunschwelt entworfen, die angenehm unterhalten soll. Was sind die Menschen hier alle nett zueinander - außer Jakes aktueller Gattin ...

Meryl Streep gibt mit links die perfekte Bäckerin und patente Mutter, während Alec Baldwin als reuiger Gockel eine undankbare Rolle spielt. Und wer will schon Steve Martin, diesen begnadeten Komiker, als sensiblen Sauertopf sehen? Ab und an darf gelacht werden. Aber: Einige Gags, zum Beispiel der Schnitt auf eine Sprinkleranlage nach vollzogenem Sex, sind platt und vulgär.

Und dass Meryl Streep nach einem Joint dauernd kichern muss, ist auch nur bedingt zu ertragen.

++--- Wenn Liebe so einfach wäre USA 2009, 120 Min., o. A., R: Nancy Meyers, D: Meryl Streep, Steve Martin, Alec Baldwin, John Krasinski, im Cinemaxx, Cinemaxx Harburg, Cinemaxx Wandsbek, Hansa-Studio, Koralle, UCIs Mundsburg, Othmarschen, Smart-City; http://movies.universal-pictures-international-germany.de/wennliebesoeinfachwaere/