Campus Open Air Indoor Festival

Ein neuer Klub mitten in Hammerbrooklyn

Foto: Tapete

1000 Robota, The Robocop Kraus, Beta und Vierkanttretlager weihen am 22. Januar live die "Klubsen"-Bühne ein.

Das hat die Stadt nun davon, den Kiez zur Verbotszone von allem, was Rock 'n' Roll ausmacht, zu erklären: Die Szene wandert langsam, aber sicher ab. Neuestes Beispiel ist der neue Schuppen Klubsen. Nach Selbstaussage verbirgt sich hinter Klubsen eine Gruppe kreativer Menschen, die sagt: "Stillhalten geht nicht!"

Startschuss ist am 22. Januar beim Campus Open Air Indoor Festival. Das Line-up spiegelt sofort die Bereitschaft der Szene wider, das Projekt zu unterstützen: Die wilden Jungspunde von 1000 Robota sind dabei, um mit Gitarrenbreaks und Remmidemmi das Publikum zum Abzugehen zu bringen, außerdem spielen die Wave-Punker The Robocop Kraus und die Bands Beta und Vierkanttretlager. An den Plattenspielern stehen unter anderem die omnipräsenten Jungs vom KissKissClub. Nicht auszudenken was passieren würde, wenn die jetzt nur noch in Hammerbrook auflegen würden!

Campus Open Air Indoor Festival Fr 22.1., 20.15, Klubsen (U/S Berliner Tor), Wandalenweg 7, Eintritt 12,-; www.klubsen.de