Klassiker

Der Sonntag mit Grünkohl im Nil

Abendbrot auf St. Pauli, serviert am 24. Januar in drei guten Wintergängen

Friesische oder Lippische Palme, Hochkohl, Winterkohl, Krauskohl, Federkohl, Braunkohl - das so populäre wie gesunde Kreuzblütengewächs (hoher Vitamin-C-Gehalt, der auch bei der Lagerung und Zubereitung zu einem guten Teil erhalten bleibt) kennt man je nach Region unter vielen Namen. Im Restaurant Nil bleibt man bei der guten alten Bezeichnung Grünkohl - und serviert das Winteressen ganz klassisch zum sonntäglichen Abendbrot am 24. Januar.

Für 25 Euro kommen drei Gänge auf die Tische des Hauses: vorab eine Tafelspitzbouillon mit Meerrettich, dann der Kohl mit Röstkartoffeln, Nacken, Wurst und gepökeltem Rücken vom Bunten Bentheimer Schwein und schließlich ein Bratapfel mit Zimteis.

Grünkohl-Menü So 24.1., ab 18.00, Restaurant Nil (MetroBus 3, U Feldstraße), Neuer Pferdemarkt 5, Kosten: 25,- pro Person, Reservierung unter T. 439 78 23 und per Mail an essen@restaurant-nil.de ; Infos im Internet unter www.restaurant-nil.de