Schlemmermenü im Landhaus Dill

Italienische Qual der Wahl

Maronensamtsuppe mit Mandelblättern oder Kartoffelravioli mit Ente gefüllt, Salbeisauce und Bohnenragout? Geschmorte Lammkeule oder gebratenes Doradenfilet? Geeister Capuccinoschaum mit Amaretto-Schokoladen-Sauce und Zwergorangenkompott oder Mangosorbet mit Prosecco aufgefüllt?

Es sind geschmackvolle Fragen wie diese, die das Schlemmermenü im Landhaus Dill zur Qual der Wahl machen. Noch bis Mitte Februar lässt der österreichische Hausherr Volkmar Preis feine italienische Gerichte in seinem Ottenser Restaurant auftischen. Und mit der einen Variante ohne Getränke (drei Gänge 25 Euro, vier Gänge 29,50 Euro) ist das Angebot noch längst nicht erschöpft: Als Sechs-Gänge-Menü können die meisten Gerichte mit den passenden italienischen Weinen dazu (Lombardei, Friaul, Südtirol, Sizilien, Apulien) sowie Mineralwasser zum Preis von 48,50 Euro gebucht werden.

Schlemmermenü bis 14.2. Di-Fr 17.30-22.30, Sa/So 12.00-22.30, Landhaus Dill (Bus 36, MetroBus 15), Elbchaussee 94, Reservierung unter T. 390 50 77, per Mail an volkmar.preis@landhausdill.com ; Informationen im Internet unter www.landhausdill.com