Görlitz erhält erneut eine "Altstadtmillion"

Görlitz. Die Stadt Görlitz hat zum 16. Mal zur Sanierung von Baudenkmälern eine sogenannte Altstadtmillion erhalten. Der unbekannte Gönner habe erneut eine entsprechende Summe zur Verfügung gestellt, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag in der Neißestadt mit. "Herzlichen Dank diesem großzügigen Menschen, der seit mehr als eineinhalb Jahrzehnten auf diese beeindruckende Weise seine Liebe zur Stadt Görlitz zum Ausdruck bringt", erklärte Oberbürgermeister Joachim Paulick (parteilos). Die anonyme Zuwendung lag einst bei jährlich einer Million Mark. Nach der Währungsumstellung beträgt die Summe 511 500 Euro. Über die Verwendung des Geldes entscheidet das Kuratorium der Altstadtstiftung.