Deutsche Digitale Bibliothek beschlossen

Potsdam. Der Weg für die künftige "Deutsche Digitale Bibliothek" ist frei. Als letztes Bundesland hat Brandenburg dem Projekt zur digitalen Erfassung und Vernetzung der bundesweiten Bestände von Bibliotheken, Archiven, Museen und der Denkmalpflege zugestimmt. Ziel sei ein freier und verlässlicher Online-Zugang zu Kunst, Kultur und wissenschaftlichen Informationen, hieß es. Beteiligt sind mehr als 30 000 Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen. Der Pilotbetrieb soll Mitte 2011 starten.