Wein der Woche

Großer Stoff aus dem Goldloch

Ob im Dorsheimer Goldloch an der Nahe das Edelmetall jemals gefunden wurde, ist nicht überliefert. Unbestritten bleibt, dass von dieser Toplage mit Südausrichtung goldige Gewächse stammen. Und der 2008 Riesling trocken von Joh. Bapt. Schäfer gehört eindeutig dazu. Gelbe Früchte, starke mineralische Töne aus dem lehmig-steinigen Boden mit hohem Quarzitanteil, schön harmonische, quicklebendige Säure - schon die ersten kurzen Geruchs- und Geschmackserfahrungen mit dem Wonnewein lassen sein fantastisches Potenzial erahnen. Geben Sie ihm ein richtig großes Glas und genug Zeit zum Lüften, dann wird der Genuss komplett und breitet sich mit einem fulminanten Abgang nachhaltig am Gaumen aus. Nichts für Freunde neuer Bescheidenheit zum Beginn eines neuen Jahres (die Flasche kostet knapp 18 Euro) - aber toller Stoff für zuversichtliche Blicke in die Zukunft.

2008 Dorsheimer Goldloch Riesling trocken von Joh. Bapt. Schäfer (Burg Layen, Nahe), u. a. zu 17,90 im Wijnhus der Hanse, Krohnskamp 17, T. 270 89 66, und bei Vinum, Wiesenhöfen 2, T. 603 09 39; www.jbs-wein.de