Show: Finn-Ole Heinrich bei "Das war Ihr Leben"

Eltern und Ex-Freundinnen über Heinrich: Ein Autor ganz intim

Foto: PR/Dylan Thompson / PR

Literaturaktivist Sven Amtsberg empfängt heute im Grünen Jäger den Autor Finn-Ole Heinrich für ein unterhaltsames Kreuzverhör.

Hamburg. Die Lust am Privaten nimmt kein Ende. Dutzende von Personality-Shows und Enthüllungsgazetten leben davon. Längst wird nicht nur höchst Persönliches von Prominenten in öffentlichen Zirkeln breitgetreten.

Eine neue Farbe will jetzt Literaturaktivist Sven Amtsberg in das Genre der allgemeinen Selbstentblößung bringen. In seinem Showformat "Das war Ihr Leben. Ein Kessel Intimes" wird er von heute an einmal im Monat im Grünen Jäger einen Gast aus dem Feld der Unterhaltungskunst von allen, aber wirklich allen Seiten beleuchten. Der erste Kandidat, der sich heute furchtlos auf den Sezierteller begibt, ist Schriftsteller Finn-Ole Heinrich. Der Hamburger hat im vergangenen Herbst seinen Erzählband "Gestern war auch schon ein Tag" im Mairisch-Verlag herausgebracht.

Um zu den wirklich verborgenen Geheimnissen Heinrichs vorzustoßen, lässt Amtsberg als Conférencier das private Umfeld auflaufen. Eltern, Ex-Freundinnen, Arbeitskollegen, Bewährungshelfer und andere Wegbegleiter plaudern aus dem Nähkästchen und kehren das Unterste zuoberst. Überraschungsgäste inklusive.

Natürlich wird Heinrich auch eine literarische Kostprobe geben. Und sich familiären Gruppenspielen unterwerfen. Apropos Familie. Wie jede gute Show hat auch "Das war Ihr Leben" eine Assistentin: Amtsbergs Mutter, die im Anschluss muntere Nachkriegsmusik von der Langrille zu Gehör bringt.

Das war ihr Leben. Ein Kessel Intimes heute, 20.30 (Einlass 20.00), Grüner Jäger (U Feldstraße), Neuer Pferdemarkt 36, Eintritt 8,- (nur Ak.); Internet: www.literaturveranstaltungen.com