3sat-Zuschauerpreis

Zuschauer wählen "Frau Böhm"

Baden-Baden. Baden - Das Votum war eindeutig. Der Fernsehfilm "Frau Böhm sagt Nein" hat in diesem Jahr den 3sat-Zuschauerpreis gewonnen. Die Schauspielerinnen Senta Berger und Lavinia Wilson erhielten zudem für ihre Darstellung in dem Film von Connie Walther je einen Sonderpreis der Jury. Der Hauptpreis ging an die Tragikomödie "Haus und Kind" von Andreas Kleinert (Regie) und Wolfgang Kohlhaase (Buch), der Film erzähle "auf feinsinnige und humorvolle Weise, wie die Sehnsucht nach Selbstverwirklichung in Rücksichtslosigkeit und Selbstbetrug umschlagen" könne. Auf der Gala am Sonnabend in Baden-Baden, mit der das Fernseh-Filmfestival endete, wurde Bettina Reitz, Leiterin des Programmbereichs Spiel Film Serie beim BR, für ihre besonderen Verdienste um den Fernsehfilm mit dem Hans-Abich-Preis ausgezeichnet. Insgesamt waren zwölf Filme von öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern nominiert..