90"

Verlosung: Knopps Geschichtsstunde

Hamburg. Wie lebendig und unterhaltsam Geschichte sein kann, hat man gerade in Berlin gesehen, wo die jüngere deutsche Geschichte, die Geschichte eines friedlichen gesellschaftlichen Wandels, so fröhlich wie weltoffen gefeiert worden ist.

Guido Knopp, Leiter der Redaktion Zeitgeschichte beim ZDF und Quotenmillionär, nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um erstmals auf große Live-Vortragsreise durch Deutschland zu gehen. Übermorgen gastiert er (unter der Regie des Fernsehregisseurs Pit Weyrich) im CCH, wo Knopp multimedial das "Schicksalsjahr 1989/90" in Erinnerung ruft. Auf großer Leinwand stehen ihm dabei prominente Zeitzeugen zur Seite, darunter Helmut Kohl, Hans-Dietrich Genscher und Michail Gorbatschow. Nicht weniger als "Die Deutsche Einheit, wie sie wirklich war" will Knopp seinen Zuschauern vermitteln.

Die "Sternstunden der Deutschen" sind natürlich mehr als der Mauerfall - und wer das genauer wissen will, kann das jetzt auch schriftlich bekommen: Morgen erscheint das gleichnamige Buch zur Serie (Pendo Verlag).

Das Abendblatt gibt nun zehn Schulklassen die Möglichkeit, sich selbst ein Bild zu machen, denn, so Knopp: "Die Deutsche Einheit war nie eine Einbahnstraße der Geschichte. Es hätte auch anders kommen können." Wir verlosen die größte Geschichtsstunde Hamburgs mit dem wahrscheinlich prominentesten "Geschichtslehrer" der Nation - ein einmaliges Experiment.

Interessierte Klassenlehrer können sich bis morgen, Mittwoch, 14 Uhr, melden unter action@abendblatt.de oder per Fax unter 347-264 66. Bitte geben Sie Klassenstärke, Schulform und eine Kontaktperson an, die benachrichtigt werden kann.

Die Sternstunden der Deutschen: heute im ZDF um 20.15 Uhr mit Steffen Seibert/Dunja Hayali. Am Do 12.11., CCH (S Dammtor), Einlass: 19 Uhr; Beginn: 20 Uhr, Karten (15 bis 29 Euro) unter Tel. 01805 853 653.