Bühne

Atze Schröder revoltiert in den Bauten - Karten zu gewinnen

Krise? "Ja, nee, is klar!" Ruhrpott-Minipli Atze Schröder hat die Auswirkungen der Wirtschaftskrise unbeschadet überdauert.

Schließlich soll man neben dem weißen Obama Atze Schröder keinen anderen Schröder haben.

Am 6. Februar kommt Atze mit seinem neuen Live-Programm "Revolution" in die Color-Line-Arena. Aber bereits heute und morgen wärmt er sich mit zwei Previews in den Fliegenden Bauten auf. Beide Vorstellungen sind bereits ausverkauft, aber LIVE hat noch 1 x 2 Tickets inklusive Meet & Greet mit Atze für den 7. Oktober. Schreiben Sie bis heute, 14 Uhr, per Fax oder E-Mail an Hamburg LIVE, Stichwort: Atze (Fax: 34 72 64 66, E-Mail: action@abendblatt.de ). Im Anschluss bitte Name, Alter und Telefonnummer ergänzen. Is klar!

Atze Schröder: Previews Mi/Do 7./8.10., 20.00, Fliegende Bauten (U St. Pauli), Glacischaussee 4, ausverkauft; Sa 6.2., 20.00, Color-Line-Arena, Karten ab 31,90 im Vvk.; Infos im Internet: www.atzeschroeder.de